Aufstellungsarbeit Teil 2:
Lösungsfokussierte Aufstellungsarbeit -Lösungen erlebbar machen durch Aufstellungen, Visualisierungen und Körperarbeit

Datum und Uhrzeit

Donnerstag 10. März 2022
09.15 - 17.15 Uhr
Freitag 11. März 2022
09.15 - 17.15 Uhr

Leitung

Carmen Beilfuß, Dr.
Diplompsychologin, Approbierte Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis, Kassenzulassung für Verhaltenstherapie und Systemische Therapie, Lehrtherapeutin für Systemische Therapie (SG, DGSF, ISFT, hsi), Supervisorin (BDP, SG, DGSF), Leiterin, Dozentin & Supervisorin der der Approbationsausbildung, Gesprächspsychotherapie, Verhaltenstherapie, Klinische Hypnose M.E.G., Beraterin und Coach, Gründerin und Leiterin des Magdeburger Instituts für systemische Forschung, Therapie und Beratung und der Ambulanz für Seelische Gesundheit Magdeburg, Mitbegründerin und Lehrtherapeutin am Helm-Stierlin-Institut (hsi) Heidelberg.

www.drbeilfuss.de
www.isft-magdeburg.de
www.sysco-md.de
https://egostatwww.therapiehunde-magdeburg.de

Kursinhalt

Das Problem ist immer in Begleitung von dramatischen Gefühlen unterwegs, während die Lösung manchmal abstrakt, ambivalent, unvorstellbar weit weg oder „unsexy“ daherkommt. Jedes Problem hat eine Lösung gleicher Gefühlsintensität verdient. Wie machen wir das? Der Körper selbst mit all seinen Sinnen, seiner Sinnlichkeit ist das Wahrnehmungsinstrument, das uns als Quelle dient. Hinter Vorhänge zu schauen macht nicht nur Angst, sondern auch die Neugier wach. Schwere Entscheidungen treffen ist nicht nur qualvoll, sondern auch chancenreich. Unter Beziehungen leiden, ist nicht nur schmerzvoll, sondern auch ein Schritt hin zur Befreiung. Es kommt darauf an, BEIDES in die innere Wahrnehmung zu bringen: das Schwierige und Sehnsucht nach Wachstum, die kräftezehrende Situation und die die vorhandenen (meist übersehenen) Ressourcen, die Angst vor Verlust und die Hoffnung auf den guten Platz. Aufstellungen erlauben sofort BEIDES, denn man kann hin und hergehen, das Eine und das Andere erspüren – und daraus erwachsen sofort neue wachstumsfördernde Impulse. Spannend wird es dann, wenn ich mit mir selbst in Beziehung bin und meine innere Landschaft pflege, was dann im Außen passiert.

Es werden szenische, hypnotherapeutische Verfahren mit viel Material gezeigt und geübt, Aufstellungsformate vorgestellt und dynamische Prozesse zwischen Ich und Selbst erlebbar gemacht.

Veröffentlichungen von Carmen Beilfuß

  • „Fragen können wie Küsse schmecken“ (Carl-Auer-Verlag 2008)
  • „Einladung ins Wunderland – Systemische Feedback- und Interventionstechniken“ (erschienen im September 2012 im Carl-Auer-Verlag)
  • „Ein Himmel voller Fragen – Systemische Interviews, die glücklich machen“ (Carl-Auer-Verlag 2015)

Details

Anmeldung

Bis 10. Februar 2022
per E-Mail an:
sekr@psychotherapieausbildung.ch
oder über unser:
Kontaktformular

Kosten

CHF 560.-- für 16 Lektionen​

Hinweis

Die Veranstaltung entspricht 16 Credits.

Scroll to Top